Kultur

Die Appenzeller und die Toggenburger sind stark geprägt von bäuerlichen Traditionen, die in den letzten Jahrhunderten eine eigenständige Kultur wachsen liessen. Das zeigt sich augenfällig im Kunsthandwerk, das bis zum heutigen Tag gepflegt wird. Die Sennensattler stellen die mit Messingornamenten beschlagenen Hosenträger und Schellenriemen her, in den Weissküferwerkstätten entstehen die überlieferten hölzernen Gefässe, und die Bauernmaler stellen auf ihren Tafelbildern den bäuerlichen Alltag, vor allem aber das Brauchtum, dar. Auf den ersten Blick tragen die Appenzeller und die Toggenburger Sennen die gleiche Tracht. Wer aber genauer hinschaut erkennt feine Unterschiede – das gilt auch für die musikalischen Traditionen.