Liebe Schwinger und Schwingerfreunde

Sönd alli herzlich willkomm am Schwägalp-Schwinget.
Schon in den Jahren 1950, 1954 und 1957 haben auf der Schwägalp vor einer unbeschreiblichen Säntiskulisse, erfolgreiche Schwingfeste stattgefunden. Nach 1957 fanden auf der Schwägalp keine Schwingfeste mehr statt.


Im Jahre 1996 nahm eine jüngere Generation des Appenzeller Kantonal-Schwingerverbandes diese Sache in die Hand mit dem Ziel, die traditionellen Schwingfeste der 50er-Jahre wieder aufleben zu lassen. Somit fand 1998 der Appenzeller Kantonal-Schwingertag als Probeanlass für ein Bergkranzfest auf der Schwägalp statt.


In den Jahren 1998 bis 2000 fanden im Nordostschweizerischen wie auch im Eidgenössischen Schwingerverband grosse Diskussionen und Entscheide statt.
Das erste Schwingfest auf der Schwägalp mit dem Status Bergkranzfest fand am 27. August 2000 statt.


Der Schwägalp-Schwinget hat sich in kürzester Zeit nebst den Eidgenössischen Anlässen zum grössten und zuschauerfreundlichsten Anlass im ganzen Eidgenössischen Schwingerverband entwickelt. Im Jahre 2009 wurde der Schwägalp-Schwinget ganztägig im Schweizer Fernsehen direkt übertragen.
Das alljährliche traditionelle Bergkranzfest mit über 10’000 Festbesucherinnen und Besucher findet in der Regel am 3. Sonntag im August statt.


In der Regel sind jährlich drei Teilverbände startberechtigt, welche durch den Zentralvorstand des Eidgenössischen Schwingerverbandes zugeteilt werden. Der Verein Schwägalp-Schwinget bezweckt die Organisation und Durchführung des alljährlich stattfindenden Bergkranz-Schwingfests. Für die gesamte Organisation ist das rund 30-köpfige Organisationskomitee zuständig, welches jährlich von den rund 900 Helferinnen und Helfern unterstützt werden.

Trägerverbände zu gleichen Teilen sind der Appenzeller Kantonal- Schwingerverband und der Toggenburger Schwingerverband. Der Austragungsort Schwägalp liegt auf 1’352 Meter über Meer, auf der Wasserscheide Appenzell und Toggenburg, zwischen Urnäsch und Neu St. Johann. Der Schwägalp-Schwinget ist mit den öffentlichen Verkehsmitteln ab Urnäsch AR und Nesslau SG stressfrei und bequem, unmittelbar bis an den Sägemehlrand erreichbar. Aber auch mit Car und Privatauto ist der Schwägalp-Schwinget erreichbar. Von den Aussenparkplätzen zum Festareal sind jeweils Shuttlebusse im Einsatz.

 

Der Schwägalp-Schwinget ist der Ort wo Schwingsport, Brauchtum und Tradition noch 1 zu 1 gelebt werden.


Am Schwägalp-Schwinget können Sie jedes Jahr Schwingsport auf höchstem Niveau erleben, umrahmt von allerbester Unterhaltung aus der Region und einem jährlichen Gastjodelklub aus einem teilnehmenden Gastteilverband.
Im weiteren können Sie auf dem Festgelände eine kulinarische Vielfalt geniessen, verbunden mit der typischen Appenzeller und Toggenburger Gastlichkeit. Der Schwägalp-Schwinget hat sich in der vergangen Jahren zweifellos zu einem der wichtigsten «Schaufenster» des Appenzellerlandes und dem Toggenburg entwickelt und erfreut sich von Jahr zu Jahr noch grösserer Beliebtheit. Der Schwägalp-Schwinget ist der jährliche Treffpunkt im August für Aktivschwinger, Schwingervolk, Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, für Medienschaffende, die Bevölkerung aus der Region und aus der ganzen Schweiz.


Bei uns auf der Schwägalp sind alle gern gesehene Gäste, vom Bundesrat bis zum einfachen Bürger. Der alljährliche Anlass wird jeweils mit dem zur Tradition gewordenen Einmarsch der Kranzgewinner, begleitet mit Musik durch die Festzelte «Chorz» und «Lätz», zur Kranzabgabe und anschliessenden stimmungsvollen Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden abgerundet.


Sönd alli ganz herzlich willkomm.
Am Schwägalp-Schwinget ist jeder ein Sieger, vom Aktivschwinger, Funktionär, Medienschaffenden, Sponsor über alle Zuschauer bis zu allen Helferinnen und Helfer.

OK-Schwägalp-Schwinget  

 

News

17. Juli 2015

Fotobuch Schwägalp-Schwinget

Der Fotograf, Werner Schärer, hat zusammen mit...

OK Schwägalp-Schwinget

Postfach

CH-9107 Urnäsch

info@dont-want-spam.schwaegalp-schwinget.ch