News

19. Januar 2019

Delegiertenversammlung Verein Schwägalp-Schwinget: Rückblick auf eine erfolgreiche Austragung 2018 und Neubesetzung von Funktionen

Abtretende Funktionäre.jpg: Die zurückgetretenen Funktionäre v. l. n. r. Wendelin Jud (Revisor), Hansruedi Rechsteiner (Protokoll) und Peter Hafner (Sponsoring);

Neue Funktionäre.jpg: Die neu gewählten Funktionäre v. l. n. r. Karl Metzger (Protokoll), Andrea Abderhalden-Hämmerli (Revisorin) und Gerry Süess (Sponsoring).

Traditionsgemäss trafen sich Mitte Januar die Delegierten der Trägerverbände Appenzell und Toggenburg, der Säntis Schwebebahn AG und der Alpgenossenschaft zur jährlichen Delegiertenversammlung des Vereins Schwägalp-Schwinget. Der Präsident Niklaus Hörler durfte im Rahmen seines Berichts auf die erfolgreiche 19. Austragung des Bergkranzfestes mit spannenden Zweikämpfen, prächtigen Wetterbedingungen und rund 15'000 Festbesucherinnen und -besuchern zurückblicken.

Weiter hatte die Delegiertenversammlung drei Funktionärsstellen neu zu besetzen, denn mit Hansruedi Rechsteiner (Protokoll) und Peter Hafner (Sponsoring) gaben zwei langjährige OK-Mitglieder und mit Wendelin Jud (Revisor) ein Vereinsfunktionär ihre Rücktritte bekannt. Ihr unermüdliches ehrenamtliches Engagement in den vergangenen Jahren wurde durch die Delegiertenversammlung entsprechend gewürdigt. Die freigewordenen Funktionen konnten durch Andrea Abderhalden-Hämmerli (Revisorin), Gerry Süess (Sponsoring) und Karl Metzger (Protokoll) neu besetzt werden. Das OK wünscht den neuen OK-Mitgliedern sowie der neuen Vereinsfunktionärin bereits jetzt viel Freude und Erfolg in ihrem Amt.

Die Vorbereitung für die 20. Austragung des Schwägalp-Schwingets vom 11. August 2019 sind bereits wieder im Gang. Die 20 Gästeschwinger aus dem Innerschweizer Verband (ISV), die 15 aus dem Südwestschweizer Verband (SWSV) sowie die 55 Aktivschwinger aus dem heimischen Nordostschweizer Verband (NOSV) garantieren zwei Wochen vor dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug eine spannende Hauptprobe am Fusse des Säntis.